Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Rheinisches Conversations-Lexicon 4. Auflage, 12 Bände (A-Z), 1837-1845

Herausgegeben von einer Gesellschaft rheinländischer Gelehrten. Basierend auf der 6. bzw. 7. Auflage von Brockhaus. 12 Bände (komplett). Köln am Rhein ...

Sofort lieferbar

Rheinisches Conversations-Lexicon oder encyclopädisches Handbuch für die gebildeten Stände.
Herausgegeben von einer Gesellschaft rheinländischer Gelehrten.
Vierte (4.) Originalauflage. In zwölf Bänden.
Mit Genehmigung einer Königl. Preuß. Censur-Behörde.
Köln am Rhein, Druck und Verlag von Louis Bruere, 1837-1845

In 12 Bänden komplette & seltene Ausgabe. Verantwortet zunächst vom Kölner Buchhändler Spitz (erstmals 1824 in Düsseldorf bei Stahl erschienen); danach gingen die Verlagsrechte an Bruere über. Neben der Allgemeinen deutsche Real-Encyclopädie für die gebildeten Stände (Conversations-Lexikon) von Fleischhauer und Spohn aus Reutlingen & dem Allgemeinen deutschen Conversations-Lexikons für Gebildete jeden Standes der Gebrüder Reichenbach in Leipzig eines der Plagiate, welches sich stofflich an der 6. bzw. 7. Auflage des Brockhaus Conversations-Lexikons orientierte. Ebenso wie die Brockhaus-Vorlage 12 Bände; hier jedoch mit fast 14.500 Seiten (pro Band zwischen 1.078 & 1.328 Seiten). Seinerzeit nahmen die Gebrüder Grimm dieses Lexikon für ihr 1854 erschienes Deutsches Wörterbuch.

Braune Halbledereinbände der Zeit. Mit zwei schwarzen Rückenschildern, goldgeprägten Titeln & Zierlinien sowie am oberen & unteren Kapital goldgeprägte Verzierungen. Marmorierte Buchdeckel mit Lederecken abgesetzt. Format ca. 20 x 13 cm (8°).

Wie auch den sieben Originalbildern zu entnehmen, die oberen Rückenkanten ohne den häufig anzutreffenden Fehlstellen. Kanten & Ecken berieben bzw. bestoßen. Die Deckel tragen geringe Abriebspuren. Stärkerer Abrieb an den Rückenschildern. Drei Rücken einseitig gelöst; die Außengelenke bei vier Bänden mit minimalen Einrissen, bei zwei Bänden einseitig ca. 4cm bzw. 8cm aufgeplatzt.
Innen vollständig, alle Seiten vorhanden & sehr gut lesbar. Keine Unterstreichungen, kein unangenehmer Geruch. Seiten etwas fleckig (insbesondere erste & letzte Seiten); teils leicht gebräunt, manche auch stark. Abklatsch der Lederecken auf den Vorsatzpapieren. Bei einem Band Einriß des Innengelenks, dadurch Buchblock gelockert; sonst durchgängig noch fest. Fliegender Vorsatz mit handschriftlicher Notiz bei zwei Bänden; mit zwei Buchstaben bzw. Ex Libris bei je einem Band.

Artikelnummer
RheinCVL-4A
Autor
Bruere, Louis
Verlag
Druck und Verlag von Louis Bruere
Ort
Köln am Rhein
Jahr
1837-1845
Gewicht
20 kg
Einband
(Original-) Halbleder
Zustand
gebraucht