Startseite Neuzeitliche Ausgaben ab 1945Geographie / Reise / Länderkunde Harmonia Macrocosmica, seu atlas universalis et novus, Cellarius Himmels-Atlas 1661, Faksimile

Harmonia Macrocosmica, seu atlas universalis et novus, Cellarius Himmels-Atlas 1661, Faksimile

Mauszeiger über dem oberen Bild öffnet Großansicht

Bitte wählen Sie das gewünschte Exemplar:

Sofort lieferbar Für Merkzettel bitte anmelden
ab 300,00 € *

*incl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Artikelbeschreibung

Harmonia Macrocosmica, seu atlas universalis et novus (A. Cellarius Himmels-Atlas)
Die Harmonie der Grossen Welt - Harmonia Macrocosmica totius universi creati cosmographiam generalem, et novam exhibens. Faksimile-Ausgabe nach dem aus dem Jahre 1661 stammenden Exemplar der Harmonia Macrocosmica der Universitäts- & Landesbibliothek Darmstadt, Sign.gr.Fol.3/497a, mit einem Kommentar zur Faksimile Edition von Jürgen Hamel. Exklusivausgabe für den Coron Verlag.
Coron bei Kindler Verlag, Berlin, 2006/2008

Faksimile-Ausgabe des berühmten Himmelsatlas von Andreas Cellarius:  
• Echtleder-Einband mit reichen Goldprägungen (Format ca. 52 x 33,5 cm)
• Ziselierter Rundumgoldschnitt 
• 29 kolorierte, doppelseitige Karten des Originals (s. Abbildungen 7 ff.)
• Frontispiz
• 23, teils farbige Textabbildungen
• 39 Seiten Kommentar

Weitere Informationen zu Harmonia Macrocosmica, Cellarius Himmels-Atlas 1661 (Faksimile)

Um zu den konkreten Angeboten zu gelangen, wählen Sie bitte oben rechts das gewünschte Exemplar aus.

Seit 2005 im Brockhaus-/ Bertelsmann-Direktvertrieb (früher Coron Exclusiv) erhältliche Faksimile-Ausgabe nach dem aus dem Jahre 1661 stammenden Exemplar der Harmonia Macrocosmica vom berühmten deutschen Astronomen, Mathematikers & Kosmographen Andreas Cellarius (1596-1665) aus der Universitäts- & Landesbibliothek Darmstadt (Sign.gr.Fol.3/497a.).

Ausgegeben in einem Echtleder-Einband im Format von ca. 52 cm x 33,5 cm x 5 cm. Versehen mit reichen Goldprägungen auf Rücken & beiden Deckeln sowie ziseliertem 3-Seiten-Rundumgoldschnitt. Mit einem farbigen Frontispiz, 23 (teils farbigen) Textabbildungen, den Karten des Originals sowie angebunden noch 39 Seiten Kommentar zur Faksimile Edition von Jürgen Hamel. Fotografie & Reproduktionen durchgeführt von Repropoint, Vöhringen; gedruckt bei Passiva, Passsau & Einband durch die Buchbinderei Richard Meyer, Esslingen.

Die 29 kolorierten, doppelseitigen Kupferstichkarten vom faksimilierten Himmelsatlas:
• Die ptolemäische Planisphäre, das ist die Maschinerie der Himmelskreise nach der Hypothese des Ptolemäus in einer ebenen Anordnung
• Das Szenarium des ptolemäischen Weltsystems (Präsentationsseite)
• Das Szenarium der Planetenkreise, die die Erde einschließen
• Die copernicanische Planisphäre, das ist das System der gesamten Weltschöpfung nach der Hypothes des Copernicus in der Ebene dargeboten
• Das Szenarium des copernicanischen Systems
• Die Brahesche Planisphäre, das ist der Bau der ganzen Welt nach der Hypothese des Tycho Brahe in einem ebenen Abriss dargestellt
• Das Szenarium des Weltbaus nach Tycho Brahe
• Die Planisphäre des Aratos, das ist das Gefüge der Himmelskreise nach der Hypothese des Aratos in ebener Ansicht
• Tycho Brahes Berechnung des Laufes der Planeten und ihrer Abstände vor Augen gestellt
• Die Größe der Himmelskörper
• Die Lage der von den Himmelskreisen umgebenen Erde
• Die Hemisphären, die den Einfluss auf die Bewegung und die Länge sowohl für die irdischen wie die himmlischen Sphären, der geraden wie der schiefen, und ebenso für die Sterne demonstrieren.
• Die Hemisphäre des alten Weltkreises mit ihren Zonen und Kreisen sowie den Bereichen ihrer verschiedenen Bewohner
• Die herkömmliche ptolemäische Hypothese, wie sie die Bewegung der Planeten mit Exzentern und Epizykeln darstellt
• Das Bild der Aspekte der Planeten, der Oppositionen, Konjunktionen usw.
• Die Theorie der Sonnenbewegung mit einem exzentrischen Kreis ohne Epizykel
• Die spiralförmige Bewegung der Sonne um die Erde
• Die Theorie des Mondes, seine Bewegung auf einem exzentrischen Kreis und einem Epizykel darstellend
• Das Bild des Mondes, die verschiedenen Phasen und Aspekte des Mondes skizzierend
• Die Theorie der Bewegung der drei oberen Planeten
• Die Theorie der Bewegung von Venus und Merkur
• Des christlichen Sternhimmels erste Hemisphäre
• Des christlichen Sternhimmels zweite Hemisphäre
• Die nördliche Himmelshalbkugel nach der herkömmlichen Weise.
• Die Szenerie der nördlichen Halbkugel des Himmels und der Erde
• Die nördliche Himmelshalbkugel mit darunter gelegter Halbkugel der Erde
• Die südliche Himmelshalbkugel nach der herkömmlichen Weise
• Die Szenerie der südlichen Halbkugel des Himmels und der Erde
• Die südliche Himmelshalbkugel in gleicher Proportion mit den Sphären der Erde

Passende Angebote:




Kontakt:

Lexikon und Enzyklopädie
Biesenbach 49
51381 Leverkusen

Tel.: +49 (0)2171 581569
Fax: +49 (0)2171 581608

E-MailWhatsAppFBook

Sicherheit & Vertrauen:

Jahre Erfahrung als Fachhändler · Detaillierte Prüfung & Beschreibung der Bücher · Auf Wunsch individuelle Beratung · 14 Tage Rückgaberecht · Schneller Versand mit DHL · Sichere SSL Datenverschlüsselung 

© 2017, lexikon-und-enzyklopaedie.de