Startseite Neuzeitliche Ausgaben ab 1945Kultur / Literatur / Kunst Coron, Nobelpreis für Literatur, 33 Bände (1901-1994 & Einf.band), Kopfgoldschnitt | OVP

Coron, Nobelpreis für Literatur, 33 Bände (1901-1994 & Einf.band), Kopfgoldschnitt | OVP

Mauszeiger über dem oberen Bild öffnet Großansicht
Artikel derzeit nicht lieferbar Für Merkzettel bitte anmelden
0,00 € *

*incl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Artikelbeschreibung

CORON Exclusiv - Nobelpreis für Literatur
33 Bände. Jahrgänge 1901-1994 (chronologisch vollständig) & Einführungband
Coron Verlag, Lachen am Zürichsee / Zürich, oJ (1995 / erhältlich von 1983-2008)

Exklusivausführung mit Kopfgoldschnitt, nur im Coron-Direktvertrieb erhältlich. Ingesamt 33 Bände: Jahrgänge 1901-1994 (lückenlos wie bei Coron veröffentlicht) sowie Einführungsband.
Hochwertiger Einband aus grüner Taftseide mit ornamentaler Rücken- & Vorderdeckel-Goldprägung, Innenkantenvergoldung sowie Feingewebevorsatz. Mit Rundrücken & Kapitalband. Auf leicht getöntem Edel-Dünndruckpapier gedruckt. Format ca. 22,5 x 16 cm. Jedes Buch ist mit Klarsichtfolie umlegt & befindet sich zumeist noch im Originalschuber.

Weitere Informationen zu Coron, Nobelpreis für Literatur

Wie den Bildern in der Galerie zu entnehmen, befinden sich die Bände noch in der Originalverpackung: Jeder Band im Originalschuber & in Klarsichtfolie. Ausnahme bildet der Einführungsband; dieser - wie verlagsseitig ausgeliefert - ohne Schuber nur in Klarsichtfolie. Die unbenutzten Bücher sind praktisch durchgängig noch in tadelosem Neuzustand (allenfalls ganz vereinzelt minimalste Sachverhalte möglich), d.h. wunderschöner Seidenglanz der Einbände, keine signifikanten Aufhellungen der grünen Seide in der Rückenfront, schneeweißer Buchschnitt, innen tadellos usw. Auch die schützenden Klarsichtfolien ohne Einrisse etc. Lediglich die Schuber weisen - ihrer Funktion entsprechend - leichte Lagerspuren / Bräunungen auf.

Die Reihe Nobelpreis für Literatur wird seit Mitte der 1980er-Jahre von CORON Exclusiv (Coron Verlag, Lachen am Zürichsee / Zürich) angeboten. Der Erstumfang umfasste die Jahrgänge 1901-1982. Diese Grundsammlung wurde bis heute kontinuierlich um weitere Jahrgänge erweitert. Eine Aufstellung der bisherigen Jahrgänge & der Autoren finden Sie am Ende dieses Artikels.
Die Sammlung Nobelpreis für Literatur steht unter der Schirmherrschaft der Schwedischen Akademie & der Nobelstiftung Stockholm. Diese stellt zur exklusiven Veröffentlichung in dieser Reihe sonst nicht zugängliche Beiträge, wie z.B. die den Preisträger würdigende Verleihungsrede, zur Verfügung. Die eigens für jeden Band geschaffenen Illustrationen sind von international bedeutenden Künstlern. Die Bände enthalten den Roman des jeweiligen Nobelpreisträgers, die Laudatio & die Geschichte des Autors (Einführungen in Leben & Werk der Preisträger sowie dem Gesamtverzeichnis aller deutschen Ausgaben), was diese Sammlung in Richtung eines Nachschlagewerkes erhebt.

Zunächst wurde die Reihe Nobelpreis für Literatur in zwei verschiedenen Einbandvarianten angeboten:

• In weißem Seideneinband mit goldschwarzgeprägten Rücken-/Deckeltitel sowie Coron Goldkrone, farbiger Kopfschnitt. Verlagsseitige Ausliefierung in einer Klarsichtfolie. Im Gegensatz zu den anderen Ausgaben der Nobelpreis-Sammlung hier jeder Jahrgang ein eigenes Buch.

• Exklusivausführung aus speziell gefertigter grüner Taftseide mit Kopfgoldschnitt, ornamentaler Rücken- & Vorderdeckel-Goldprägung, Innenkantenvergoldung sowie Feingewebevorsatz nach der Art handgefertigter Meistereinbände. Mit Rundrücken & Kapitalband. Auf eigens gefertigtem, leicht getöntem Edel-Dünndruckpapier gedruckt. Jedes Buch ist verlagsseitig mit Klarsichtfolie umlegt & bis auf die letzten Jahrgänge bzw. den Einführungsband erfolgte die Auslieferung in Originalschubern (statt Schuber in weißes Papier eingeschlagen). Anfangs - in den 1980er-Jahren - betrug der Neupreis je Buch 100 DM. Dieser ist bis heute stetig angestiegen; die letzten Bände haben derzeit einen Verlagspreis von 115 € pro Buch.

Später erschienen noch zwei besondere & limitierte Prachtausgaben, welche - im Gegensatz zu den vorgenannten Einbänden - nur im Bandumfang Ihres Erscheinens erhältlich sind, d.h. nicht um weitere Jahrgänge fortgesetzt wurden.

Auf 998 nummerierte Exemplare limitierte rote Luxusausgabe aus Saffianleder mit dreiseitigem Rundum-Echtgoldschnitt. Erschien 1985 anlässlich des 25-jährigen Jubiläums des Coron Verlages. Gedruckt auf getöntes holzfreies Edel-Dünndruckpapier, einzeln von Hand gebunden nach alter buchbinderischer Tradition in feinstes flamingofarbenes besonders ausgewähltes Saffianleder, Kapitalband mit Doppelraupe, Lesebändchen aus Seide. Vorderseite, Rücken & Rückseite in 23karätiger Echtgoldprägung & Innenkantenvergoldung. Dreiseitiger Rundum-Echtgoldschnitt, Vorsatz in seidenfarbenem Seidenmoire-Gewebe. Auslieferung jedes Bandes in büttenbezogenem Schuber. Veröffentlicht wurden 29 Bände (Jahrgänge 1901-1985).

Rote Prachtausgabe mit Kopfgoldschnitt (Jahrhundert-Edition), 1.999 nummerierte Exemplare. Rote Ganzlederbände. Rundrücken, Deckel & Vorsatz mit Goldprägungen. Kopfgoldschnitt. Kapitalband. Farblich abgestimmter Feingewebevorsatz nach der Art handgefertigter Meistereinbände. Auf eigens gefertigtem, leicht getöntem Edel-Dünndruckpapier gedruckt. Die Bücher dieser Prachtausgabe sind von der Bandaufteilung etwas anders strukturiert (mehr Jahrgänge pro Band) & daher zumeist auch breiter (teils 7cm). Veröffentlicht wurden 26 Bände (Jahrgänge 1901-1992).

Nachfolgend die erschienenen Bände, lückenlos wie bei Coron veröffentlicht (1914, 1918, 1935, 1940-1943 wurde kein Nobelpreis verliehen, 1964 wurde der Nobelpreis von Jean-Paul Sartre nicht angenommen & in den Jahren 1904, 1917, 1966 sowie 1974 wurden zwei Nobelpreise verliehen):

• 1901-1903: PRUDHOMME (Intimes Tagebuch), MOMMSEN ( Römische Geschichte) & BJOERNSON (Meisternovellen)
• 1904-1905: MISTRAL (Mireille), ECHEGARAY (Der große Kuppler) & SIENKIEWICZ (Quo vadis)
• 1906-1908: CARDUCCI (Gedichte), KIPLING (Dschungelbücher) & EULLEN (Sinn und Wert)
• 1909-1910: LAGERLÖF (Nils Holgerson) & HEYSE (Italienische Novellen)
• 1911-1913: MAETERLINCK (Leben der Termiten), HAUPTMANN (Große Erzählungen) & TAGORE (Gitanjali)
• 1915-1917: ROLLAND (Meister Breugnon), HEIDENSTAM (Karl der Zwölfte) & GJELLERUP (Seit ich zuerst sie sah)
• 1917-1920: PONTOPPIDAU (Der Teufel am Herd), SPITTELER (Prometheus und Imago) & HAMSUN (Segen der Erde)
• 1921-1923: FRANCE (Die Götter dürsten), BENAVENTE (Tugendhafter Glücksritter) & YEATS (Ausgewählte Werke)
• 1924-1925: REYMONT (Die Bauern) & SHAW (Ausgewählte Stücke)
• 1926-1928: DELEDDA (Schilf im Wind), BERGSOH (Schöpferische Entwicklung) & UNDSET (Frühling)
• 1929-1930: MANN (Buddenbrooks) & LEWIS (Babbitt) www.lexikon-und-enzyklopaedie.de
• 1931-1933: KARLFELDT (Gedichte), GALSWORTHY (Die Patrizier) & BUNIN (Dunkle Alleen)
• 1934-1937: PIRUNDELLO (Mattia Pascal), O'NEILL (Meisterdramen) & MARTINDU GARD (Jean Barois)
• 1938-1944: BUCK (Die Frauen des Hauses Wu), SILLANPÄÄ (Sterben und Auferstehen) & JENSEN (Himmerlandsgeschichten)
• 1945-1947: MISTRAL (Gedichte), HESSE (Demian) & GIDE (Falschmünzer)
• 1948-1950: ELIOT (Mord im Dom), FAULKNER (Wilde Palmen) & RUSELL (Lob des Müßiggangs)
• 1951-1953: LAGERKVIST (Barabbag), MAURIAC (Einöde der Liebe) & CHURCHILL (Meine frühen Jahre)
• 1954-1956: HEMINGWAY (Wem die Stunde schlägt), LAXNESS (Atomstation) & JIMENEZ (Platero und ich)
• 1957-1958: CAMUS (Die Pest) & PASTERNAK (Doktor Schiwago) www.lexikon-und-enzyklopaedie.de
• 1959-1961: QUASIMODO (Tag um Tag), SAINT-JOHN PERSE (See Marken) & ANDRIC (Wesire und Konsaln)
• 1962-1965: STEINBECK (Früchte des Zorns), SEFERIS (Die Drossel) & SCHOLOCHOW (Ernte am Don)
• 1966: AGNON (Nur wie ein Gast) & SACHS (Glühende Rätsel) www.lexikon-und-enzyklopaedie.de
• 1967-1969: ASTURIAS (Der grüne Papst), KAWABATA (Schneeland) & BECKETT (Warten auf Godot)
• 1970-1972: SOLSCHENZYN (Ein Tag des Iwan Denissowitsch), NERUDA (Chilenische Meere) & BÖLL (Billard um halb zehn)
• 1973-1974: WHITE (Im Auge des Sturms), JOHNSON (Träume von Rosen und Feuer) & MARTINSON (Der Weg nach Glockenreich)
• 1975-1976: MONTALE (Der Sturmwind) & BELLOW (Die Abenteuer des Augie March)
• 1977-1979: ALEXANDRE (Geschichte des Herzens), SINGER(Feinde) & ELYTIS (Gepriesen sei)
• 1980-1982: MILOSZ (Tal der Issa), CANETTI (Die Blendung) & MARQUEZ (Nacht der Rohrdommeln)
• 1983-1985: GOLDING (Kathedrale), SEIFERT (Picadilly) & SIMAN (Die Straße in Flandern)
• 1986-1988: SOYINKA (Ake, Jahre der Kindheit), BRODSKY (Marmor) & MACHFUS (Miramar)
• 1989-1991: CELA (Ein Vagabund), PAZ (Suche nach der Mitte) & GORDIMER (Die endgültige Safari)
• 1992-1994: WALCOTT (Der Traum auf dem Affenberg), MORRISON (Jazz) & Oê (Der stumme Schrei)
• 1995-1997: HEANEY (Tod eines Naturforschers), SZYMBORSKA (Auf Wiedersehn bis Morgen) & FO (Einer für alle)
• 1998-1999: SARAMAGO (Das Memorial) & GRASS (Die Blechtrommel) www.lexikon-und-enzyklopaedie.de
• 2000-2002: GAO XINGJIAN (Der Berg der Seele), NAIPAUL (Das Rätsel der Ankunft) & KERTESZ (Roman eines Schicksalslosen)
• 2003-2005: COETZEE (Schande), JELINEK (Die Klavierspielerin) & PINTER (Theaterstücke)
• 2006-2007: PAMUK (Schnee) & LESSING (Das goldene Notizbuch)

Zudem wurde teils ein Einführungs-/Registerband mitgeliefert.

Etwas abweichende Bandaufteilung der roten Prachtausgabe mit Kopfgoldschnitt (insgesamt 26 Bände, Jahrgänge 1901-1992 umfassend):

• 1901-1904: PRUDHOMME (Intimes Tagebuch), MOMMSEN ( Römische Geschichte), BJOERNSON (Meisternovellen) & MISTRAL (Mireille)
• 1904-1907: ECHEGARAY (Der große Kuppler), SIENKIEWICZ (Quo vadis), CARDUCCI (Gedichte), KIPLING (Dschungelbücher)
• 1908-1911: EULLEN (Sinn und Wert), LAGERLÖF (Nils Holgerson), HEYSE (Italienische Novellen) & MAETERLINCK (Leben der Termiten)
• 1912-1916: HAUPTMANN (Große Erzählungen), TAGORE (Gitanjali), ROLLAND (Meister Breugnon) & HEIDENSTAM (Karl der Zwölfte)
• 1917-1920: GJELLERUP (Seit ich zuerst sie sah), PONTOPPIDAU (Der Teufel am Herd), SPITTELER (Prometheus und Imago) & HAMSUN (Segen der Erde)
• 1921-1923: FRANCE (Die Götter dürsten), BENAVENTE (Tugendhafter Glücksritter) & YEATS (Ausgewählte Werke)
• 1924-1925: REYMONT (Die Bauern) & SHAW (Ausgewählte Stücke) www.lexikon-und-enzyklopaedie.de
• 1926-1928: DELEDDA (Schilf im Wind), BERGSOH (Schöpferische Entwicklung) & UNDSET (Frühling)
• 1929-1931: MANN (Buddenbrooks), LEWIS (Babbitt) & KARLFELDT (Gedichte)
• 1932-1936: GALSWORTHY (Die Patrizier), BUNIN (Dunkle Alleen), PIRUNDELLO (Mattia Pascal) & O'NEILL (Meisterdramen)
• 1937-1939: MARTINDU GARD (Jean Barois), BUCK (Die Frauen des Hauses Wu) & SILLANPÄÄ (Sterben und Auferstehen)
• 1944-1947: JENSEN (Himmerlandsgeschichten), MISTRAL (Gedichte), HESSE (Demian) & GIDE (Falschmünzer)
• 1948-1951: ELIOT (Mord im Dom), FAULKNER (Wilde Palmen), RUSELL (Lob des Müßiggangs) & LAGERKVIST (Barabbag)
• 1952-1954: MAURIAC (Einöde der Liebe), CHURCHILL (Meine frühen Jahre) & HEMINGWAY (Wem die Stunde schlägt)
• 1955-1957: LAXNESS (Atomstation), JIMENEZ (Platero und ich) & CAMUS (Die Pest)
• 1958-1960: PASTERNAK (Doktor Schiwago), QUASIMODO (Tag um Tag) & SAINT-JOHN PERSE (See Marken)
• 1961-1963: ANDRIC (Wesire und Konsaln), STEINBECK (Früchte des Zorns) & SEFERIS (Die Drossel)
• 1965-1966: SCHOLOCHOW (Ernte am Don) & AGNON (Nur wie ein Gast)
• 1966-1969: SACHS (Glühende Rätsel), ASTURIAS (Der grüne Papst), KAWABATA (Schneeland) & BECKETT (Warten auf Godot)
• 1970-1972: SOLSCHENZYN (Ein Tag des Iwan Denissowitsch), NERUDA (Chilenische Meere) & BÖLL (Billard um halb zehn)
• 1973-1974: WHITE (Im Auge des Sturms), JOHNSON (Träume von Rosen und Feuer) & MARTINSON (Der Weg nach Glockenreich) www.lexikon-und-enzyklopaedie.de
• 1975-1978: MONTALE (Der Sturmwind), BELLOW (Die Abenteuer des Augie March), ALEXANDRE (Geschichte des Herzens) & SINGER (Feinde)
• 1979-1981: ELYTIS (Gepriesen sei), MILOSZ (Tal der Issa) & CANETTI (Die Blendung)
• 1982-1985: MARQUEZ (Nacht der Rohrdommeln), GOLDING (Kathedrale), SEIFERT (Picadilly) & SIMAN (Die Straße in Flandern)
• 1986-1988: SOYINKA (Ake, Jahre der Kindheit), BRODSKY (Marmor) & MACHFUS (Miramar)
• 1989-1992: CELA (Ein Vagabund), PAZ (Suche nach der Mitte), GORDIMER (Die endgültige Safari) & WALCOTT (Der Traum auf dem Affenberg) www.lexikon-und-enzyklopaedie.de

Passende Angebote:




Kontakt:

Lexikon und Enzyklopädie
Biesenbach 49
51381 Leverkusen

Tel.: +49 (0)2171 581569
Fax: +49 (0)2171 581608

E-MailWhatsAppFBook

Sicherheit & Vertrauen:

Jahre Erfahrung als Fachhändler · Detaillierte Prüfung & Beschreibung der Bücher · Auf Wunsch individuelle Beratung · 14 Tage Rückgaberecht · Schneller Versand mit DHL · Sichere SSL Datenverschlüsselung 

© 2017, lexikon-und-enzyklopaedie.de