Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Brockhaus Konversations-Lexikon 14. Auflage, 17 Bände, 1908-1910, Kopfgoldschnitt

Prachtausgabe mit Kopfgoldschnitt. Neue Revidierte Jubiläums-Ausgabe. 17 Bände incl. Supplementband, 1908-1910. Eine der dekorativsten Einbandvarianten der 14.Auflage ...

Sofort lieferbar

Von dieser Ausgabe sind auch Einzelbände erhältlich.

Brockhaus Konversations-Lexikon
Vierzehnte (14.) vollständig neubearbeitete Auflage. Neue Revidierte Jubiläums-Ausgabe
17 Bände (Grundlexikon & Supplement-Band)
F.A. Brockhaus, Leipzig, 1908-1910

Halbleder-Prachtausgabe mit Kopfgoldschnitt. Eine der dekorativsten Einbandgestaltungen der 14.Auflage. Die aufwändig marmorierten Lederücken sind goldgeprägt & enthalten zwei rote Rückenschilder. Unten zudem Goldprägung mit dem Aufdruck "Neue Revidierte Jubiläums-Ausgabe". Die Marmorierung setzt sich - anders als bei konventionellen Ausgaben - auf den Seitenflächen & Lederecken fort. Sehr schöne Deckelgestaltung in gold-grün marmoriertem Leinen mit goldverzierten Lederecken. Oben tragen die Bände dieser Ausgabe einen Kopfgoldschnitt, seitlicher & unterer Buchschnitt sind marmoriert. Darüber hinaus haben die Bücher illustrierte Vorsätze. Lexikonformat ca. 25 x 17 cm. Mit vielen Abbildungen & Tafeln (darunter mehr als 120 farbenprächtige Chromolithographien).

Weitere Informationen zu Brockhaus Konversations-Lexikon 14. Auflage (1892-1920)

Wie auch den Originalbildern 1-3, 5-7 in der Galerie zu entnehmen, sind die Bände hervorragend erhalten. Es gibt an den Rückenkanten & Außengelenken keine der so oft üblichen Einrisse oder Fehlstellen. Die Rückenschilder & überaus üppigen Goldverzierungen sind tadellos. Ebenfalls beeindruckend sind noch die Buchdeckel & der Kopfgold- sowie seitliche Buchschnitt. Buchecken etwas bestoßen; der übrige Einband kaum berieben, einschließlich der Buchkanten, lediglich ein Band ein wenig mehr. Das Leder ist nur bei einigen wenigen Buchrücken - wie sehr häufig bei dieser Einbandvariante - aufgehellt.
Innen sauberes Exemplar, keine Fleckigkeit, kein unangenehmer Geruch. Alles noch fest eingebunden, keine fehlenden oder losen Seiten. Zwei Seiten am Rand eingerissen (1 bzw. 3cm), ein Einriss von 4cm auf einem Vortitel wurde mit Tesa geklebt. Eine Textseite ein kleines Stück beschädigt (von ehemaliger Verklebung mit gegenüberliegender Grafik herrührend). Im ersten Band bei dieser Einbandvariante (immer) ein verlagsseitiger Ex Libris Aufkleber; hier noch ohne Besitzereintrag.

Die 14.Auflage erschien ab 1892 unter dem Titel "Brockhaus’ Konversations-Lexikon. Vierzehnte vollständig neubearbeitete Auflage. In sechzehn Bänden" in Leipzig, Berlin & Wien (ab 1908 ausschließlich in Leipzig). Das 16-bändige Hauptwerk hat einen Gesamtumfang von über 16.000 Seiten. Zusammen mit dem erstmals 1897 veröffentlichten Supplementband (Band 17) umfasst das Lexikon etwa 100.000 Stichworte auf 17.500 Seiten mit mehr als 1.000 teils farbigen Tafeln, darunter mehr als 120 Chromolithographien, 322 Karten & Pläne sowie 3.000 Holzschnitt-Illustrationen.

Zusammen mit der 5. & 6. Auflage des Meyers Konversations-Lexikons bildet diese 14.Auflage des Brockhaus' einen Höhepunkt der deutschen Lexikongeschichte.
• Umfangreiche Wissens-Dokumentation um die Jahrhundertwende (welches in aktuellen Lexikas oft nicht mehr erhalten ist sowie einen technikgläubigen & militärischen geprägten Zeitgeist widerspiegelt)
• Viele Abbildungen & chromolithographische Tafeln in beeindruckender Farbbrillianz
• Dekorativ gestaltete Prachtausgaben

Da seitens der Verlage bis zur Jahrhundertwende schlichtere Einbände veröffentlicht wurden, war es bis dahin den größeren Buchhandlungen überlassen gewesen, dem "bürgerlichen Repräsentationsstreben" mit prachtvollen Einbänden (und prachtvollen Preisen) Genüge zu leisten. In deutlich größerem Umfang als bei der 13.Auflage - jedoch geringer als bei der in etwa zeitgleichen 5.Auflage des Meyer Lexikons - sind neben dem Verlagseinband oft äußerst beeindruckende, inhaltsgleiche Prachtausgaben diverser Buchhandlungen erschienen (etwa von Bial & Freund, Schumann, J.H. Müller, Lichtherz, Senf - von einigen Buchhandlungen dabei auch zwei oder drei verschiedene Varianten). Diese Buchhandlungs-Prachtausgaben, teils bereits mit Jugendstilelementen, stellen ohne Zweifel gestalterische Meisterwerke deutscher Buchmacherkunst dar & sind letztmalig bei dieser vierzehnten Auflage anzutreffen (in allen nachfolgenden Auflagen ausschließlich Verlagseinbände).

Es gibt diese Brockhaus Auflage in fünf zeitlich zu unterscheidenden Ausgaben:

• (1) 1892-1895: Erstausgabe „Brockhaus’ Konversations-Lexikon“ (16 Bände A-Z)
(1) 1897: Supplementband (Band 17) zur Erstausgabe 1892ff.
(2) 1898: "Revidierte Jubiläums-Ausgabe" (17 Bände)
• (3) 1901-1904: "Neue Revidierte Jubiläumsausgabe" (17 Bände)
• (4) 1908-1910: 4.Ausgabe (17 Bände); gleicher Titel "Neue Revidierte Jubiläumsausgabe"
• (5) 1920: Weiterer Nachdruck (17 Bände); gleicher Titel "Neue Revidierte Jubiläumsausgabe"

In einigen Einbandvarianten der ersten beiden Ausgaben gibt es noch weitere (sehr seltene) Ergänzungsbände, welche nicht vom Brockhaus Verlag veröffentlicht, sondern von den jeweiligen Buchhandlungen in Eigenregie an das 17-bändige Lexikon angeschlossen wurden:

Supplement „Deutsches Recht 1900“ (teils mit Band 18 am Rücken gekennzeichnet).

Supplement zum Konversations-Lexikon „Deutsches Reichsgesetzbuch I & II“ (in zwei Bänden, Rücken jeweils mit den römischen Nummern der beiden Teile gekennzeichnet).

Artikelnummer
B14-NRJA1908P-05-276
Verlag
F.A. Brockhaus
Ort
Leipzig
Jahr
1908-1910
Gewicht
45 kg
Einband
(Original-) Halbleder
Zustand
gebraucht