Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Neuestes Conversations-Lexikon für alle Stände, 8 Bände (A-Z), EA 1832-1838, Tafeln, selten

Brüggemannsches Conversations-Lexikon. Erstausgabe, sehr selten. Ganzseitige, teils ausklappbare Abbildungen. Leipzig, 1832-1838 ...

Sofort lieferbar

Neuestes Conversations-Lexikon für alle Stände. Von einer Gesellschaft deutscher Gelehrten bearbeitet.
8 Bände (in vier Büchern), komplett
Leipzig, Brüggemann'sche Verlags-Expedition (bis Band 4); J.F. Leich und Otto Wigang (Band 5+6) & Otto Wigand (Band 7+8), 1832-1838

Sehr selten. Erste & einzige Ausgabe. 
Schöne & für die Zeit sehr dekorativ eingebundene braune Original-Halbledereinbände mit zwei grünen Rückenschildern, fünf Bünden & reichen Goldprägungen (Titel, Bandnummer & Buchstabenbereich sowie in großem Umfang Zierlinien). Marmorierte Buchdeckel mit Lederecken abgesetzt sowie dreiseitigem Braunschnitt.
Format ca. 27 x 19 cm. Insgesamt mehr als 4.300 Seiten (491,542,594,512,567,632,494,510). Jeder Band mit Frontispiz (Porträts, Lithographien, als Tafel I-VIII bezeichnet, von Anstalt von F.W. Goedsche & Steinmetz, Dresden/Meissen; C.C. Böhme, gedruckt bei Bönickes Sohn, Leipzig). Verteilt über alle Bände im laufenden Text dazu noch insgesamt 38 ganzseitige, teils ausklappbare Abbildungen. Davon 8 Porträts (u.a. Fürst von Metternich, Rotteck), 8 Städteansichten (u.a. Dresden, Coeln und Deutz, Koblenz und Ehrenbreitstein), 6 Bauwerke (u.a. Kreml, London Brücke). Die restlichen Abbildungen aus dem technisch-naturwissenschaftlichen Bereich (u.a. Planeten-System, Schiffe, Quadranten und Teleskope, vertikaler Durchschnitt einer Miene). Siehe Bilder 7-19.

Das sogenannte Brüggemannsche Conversations-Lexikon - es erschien nur diese Erstausgabe - orientiert sich (wie fast alle Ausgaben aus dieser Zeit) an der 7.Auflage des Brockhaus Conversations-Lexikons. Darüber hinaus aber auch an der innovativen Erstausgabe des Pierer Universal-Lexikons. Mitbegründer neben dem Verleger Carl Brüggemann war Anton Johann Groß-Hoffinger. Diese Ausgabe ist wesentlich stichwortreicher als der Brockhaus & kommt qualitativ dem Pierer Lexikon sehr nahe (der Stichwortumfang ist mit 40.000 Artikel aber geringer). Bei Piltz findet sich hierzu: "Versuch ... den Plan des Pierer'schen Univeral-Lexikon mit dem des Conversations-Lexikons zu verschmelzen ... [und sich] in Bezug auf Reichthum an Stichworten auf Pierer, in Bezug auf Darstellung und Behandlung der einzelnen Gegegenstände ... mehr oder minder auf das Brockhaus Conversations-Lexikon zu stützen ...". Zudem finden sich hier - im Gegensatz zu den beiden Vorbildern - auch schon beigebundene Abbildungen im Lexikon. Trotz seiner typographischen Aufmachung (bereits zweispaltig wie der Pierer), deutlich umfangreicherer Substanz als der Brockhaus & der Bebilderung, konnte dieses Lexikon sich nicht gegen das offensichtlich besser vermarktete Brockhaus Lexikon behaupten. Als Brüggemann mit seinem Verlag bankrott ging, übernahm Otto Wigand das Lexikon. Zunächst zusammen mit J.F. Leich (Band 5-6), später in alleiniger Verantwortung. Das Brüggemannsche Conversations-Lexikon bildete auch die Grundlage für das ab 1846 erschienene Wigands Conversations-Lexikon.

Wie auch den 20 Originalbildern zu entnehmen, ist die Rückenansicht sehr harmonisch & einheitlich. Rücken zudem überdurchschnittlich erhalten; auch keine der häufig anzutreffenden Fehlstellen, Beschädigungen oder Einrisse. Der Buchschnitt ist noch wunderschön, ebenso die Buchdeckel. Die Kanten & Ecken berieben bzw. bestoßen. Kein unangenehmer Geruch. Keine fehlenden, losen oder eingerissenen Seiten. Abklatsch der Ecken; Seiten & Karten teils stärker fleckig oder gebräunt. Vorsatzpapier am vorderen Innengelenk eingerissen; alles jedoch noch stabil; Buchblock fest (s. auch Bild 20).
Die Kollation der Stiche auf Vollständigkeit gestaltet sich schwierig, da diese unsystematisch nummeriert sind, hierzu kein Verzeichnis in den Bänden existiert & auch in der einschlägigen Literatur keine Angaben diesbzgl. aufzufinden sind. In den letzten Jahren ist uns vom Brüggemannschen Conversations-Lexikon nur das Exemplar aus der Sammlung Seemann bekannt. Im Vergleich zu diesem sind hier acht Tafeln mehr eingebunden.
Diese seltene Erstausgabe dürfte in dieser Vollständigkeit der Tafeln & in dieser Erhaltung heute kaum noch erhältlich sein.

Artikelnummer
Brueggemann-587
Autor
Brüggemann, Carl / Groß-Hoffinger, Anton Johann / Wigand, Otto
Verlag
Brüggemann'sche Verlags-Expedition / J.F. Leich und Otto Wigand
Ort
Leipzig
Jahr
1832-1838
Gewicht
15 kg
Einband
(Original-) Halbleder
Zustand
gebraucht
Auflage
Erste Auflage