Brockhaus Conversations-Lexicon 4. Auflage, Zweiter Band 2 (Br - Cz), 1817, selten

Einzelbände (Band 1-10) der vierten Original-Auflage. Conversations-Lexicon oder encyclopädisches Handwörterbuch für gebildete Stände / Allgemeine Hand-Encyclopädie für die gebildeten Stände. Original-Halbledereinband ...

(Brockhaus) Conversations-Lexicon oder encyclopädisches Handwörterbuch für gebildete Stände (bzw. Allgemeine Hand-Encyclopädie für die gebildeten Stände). In zehn Bänden.
Vierte (4.) Original-Auflage 
Zweiter Band 2 (Br - Cz)
F.A. Brockhaus, Altenburg & Leipzig, 1817

Der zweite Band der kaum noch erhältlichen 4. Auflage. Original-Halbledereinband. Rücken mit zwei Schildern sowie Goldprägungen: Titel (Conversations-Lexicon), Bandnummer, Buchstabenbereich sowie diverse Schmuckelemente & Zierlinien. Deckel mit farbig marmoriertem Kiebitzpapier bezogen & mit Lederecken verstärkt. Dreiseitig grüner Buchschnitt. Format ca. 18,5 x 11,5 cm. 850 numm. Seiten. Titel, 838 S., Artikelverzeichnis S. 839-850, XII (Literarische Anzeigen).

Sofern eine Sie interessierende Bandnummer der 1./2./3./4. Auflage nicht gelistet ist, sprechen Sie uns bitte an.

Weitere Informationen zu Brockhaus Conversations-Lexikon 2./3./4. Auflage (1812-1819/1820)

Wie auch den ersten beiden Originalbildern zu entnehmen (jeweils zweiter Band von links), obere rechte Rückenkante etwas ausgefasert, sonst Buchrückenkanten & Außengelenke ohne Fehlstellen oder Einrisse. Rückenschilder mit kleineren Abriebstellen. Buchecken bestoßen. Ledereinband nur wenig berieben, Papierbezug auf dem Deckel sowie an den Deckelkanten stärker abgerieben. Buchblock noch fest. Keine fehlenden oder losen Seiten sowie kein unangenehmer Geruch. Vorsätze leicht angeschmutzt; sonst die Seiten sauber, keine gravierende Fleckigkeit; teils leicht gebräunt. Von alter Hand auf 7 Zeilen Unterstreichungen & an drei Stellen am Rand ein Wort bzw. Jahreszahl notiert. Vom Beschnitt im Artikelverzeichnis eine Seite am unteren Rand mit kleinem Fehlstück (ohne Textverlust).

Die zweite Auflage kann als eigentliche Geburtsstunde des Brockhaus Lexikons angesehen werden, da der Text der veralteten - de facto nur von Brockhaus aufgekauften - ersten Ausgabe völlig umarbeitet & erweitert wurde. Gleichzeitig schuf er auch einen neunen, bis heute gültigen Lexikontyp: Das in alle Welt kopierte „Konversationslexikon“ mit deutlich hervorgehobenem universellen bzw. enzyklopädischen Charakter.

Der Druckbeginn der zweiten Auflage war 1812, der dritten Auflage 1814 & der vierten Auflage 1817. Alle drei Auflagen wurden 1819 mit dem zehnten Band gleichzeitig abgeschlossen. Einige Bände dieser drei Auflagen wurden nebeneinander mit gleichem Inhalt gedruckt & verlagsseitig bei diesen Bänden alle relevanten Titelblätter mitgeliefert, mit entsprechenden Hinweisen an die Buchbinder, daß von den "Titeln derjenige vorgesetzt werde, unter welchem der resp. Abnehmer die ersten [...] Theile erhalten und gebunden hat.“ Trotz dieser Hinweise, sind in den hinteren Bänden bei einigen Fällen auch vom Buchbinder schlichtweg der falsche, manchmal auch alle verschiedenen Titel eingebunden wurden. Daher dieses Lexikon trotz einheitlichem Einband oft mit verschiedenen Titelblättern anzutreffen.

Auch aufgrund der geringen Auflage (von den ersten beiden Bänden der 2.Auflage wurden z.B. nur 1.500 Exemplare gedruckt) sind heute sowohl vollständige Lexika als auch die ergänzenden Supplemente in adäquater Erhaltung nur noch sehr selten erhältlich. Dies gilt insbesondere für die ersten vier Bände der zweiten Auflage, da Brockhaus seinen Abnehmern angeboten hat, diese gegen Exemplare des Neudruckes der dritten Auflage für entsprechenden Aufpreis zu ersetzen & daher bereits seinerzeit ein Teil dieser Bände ausgetauscht wurde. Bisher (Stand: 09/2016) hatten wir nur zwei Exemplare mit auch den ersten vier Bänden in zweiter Auflage; im Antiquariatshandel haben wir die letzten Jahre noch kein derartiges Exemplar gesehen (etwas häufiger: die ersten vier Bände im Neudruck der dritten Auflage; der Rest weitestgehend zweite Auflage).

2.Auflage, (1812-1819), Titel "Conversations-Lexicon oder Handwörterbuch für die gebildeten Stände über die in der gesellschaftlichen Unterhaltung und bei der Lectüre vorkommenden Gegenstände, Namen und Begriffe, in Beziehung auf Völker- und Menschengeschichte, Politik und Diplomatik, Mythologie und Archäologie, Erd-, Natur-, Gewerb- und Handlungskunde, die schönen Künste und Wissenschaften: mit Einschluß der in die Umgangssprache eingegangenen ausländischen Wörter und mit besonderer Rücksicht auf die älteren und neuesten merkwürdigen Zeitereignisse". Die Bände 2-4 mit umfangreichen Nachträgen (in den folgenden Auflagen diese bereits integriert).

3.Auflage (1814-1819), Band 5-10 sind in der 2. & 3.Auflage gleich. Titel ""Conversations-Lexicon oder encyclopädisches Handwörterbuch für gebildete Stände". Der achte Band in der Erstausgabe mit Nachträgen zum siebenten Bande (später sind diese direkt im siebenten Band integriert).

4.Auflage (1817-1819), Band 8-10 identisch mit der 2. & 3.Auflage, Titel wie vorstehend jedoch mit dem Zusatz "In zehn Bänden" oder "Allgemeine Hand-Encyclopädie für die gebildeten Stände. In alphabetischer Ordnung und in zehn Bänden". Bei richtiger Einbindung durch den Buchbinder hier alle 10 Bände ohne jegliche das Lexikon betreffende Nachträge (Anhänge).

Nachfolgende Supplemente:
1818: Supplementband für Besitzer der 1.-3. Auflage ("enthaltend die wichtigsten neuen Artikel und Verbesserungen der vierten Auflage"). Dieser umfaßt nur die Buchstabenbereiche A-Q für die Bände 1-7 (da Band 8-10 in allen drei Auflagen gleich). 
1819/1820: zwei Supplemente (4 Abteilungen in 2 Bänden) für Besitzer der 1.-4.Auflage (mit den Änderungen der fünften Auflage).
1824: Supplementband für Besitzer der 1.-5. Auflage (Änderungen sechsten Auflage).
1829: Supplement für Besitzer der 1.-6. Auflage (Änderungen der siebenten Auflage).

Artikelnummer
B04-B02
Autor
Brockhaus, Friedrich Arnold
Verlag
F.A. Brockhaus
Ort
Altenburg & Leipzig
Jahr
1817
Gewicht
1,5 kg
Einband
(Original-) Halbleder
Zustand
gebraucht
Auflage
Vierte Auflage