Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Moskauer Stundenbuch (Fond 183, Nr. 446), Faksimile Verlag Luzern, limitiert

980 nummerierte Exemplare. Faksimile Verlag Luzern, Coron Exclusiv. Fond 183, Nr. 446 aus der Handschriftenabteilung der Russischen Staatsbibliothek in Moskau ...

Sofort lieferbar

Moskauer Stundenbuch
Faksimile-Ausgabe nach dem Original Fond 183, Nr. 446 aus der Handschriftenabteilung der Russischen Staatsbibliothek in Moskau
Faksimile Verlag Luzern für Coron Exclusiv, Gütersloh/München, 2007/2008

Limitierte Auflage von 980 arabisch nummerierten Exemplaren, hier Editions-Nr. 521 (s. Abbildung 10).
Das Moskauer Stundenbuch
ist eines der Glanzlichter der Pariser Buchmalerei, in Auftrag gegeben von einem anonymen Stifter. Auf seine vornehme Herkunft verweisen verschiedene Embleme in der Handschrift. Die Original-Handschrift des Moskauer Stundenbuches wird in der Russischen Staatsbibliothek in Moskau unter der Bezeichnung Fond 183, Nr. 446 aufbewahrt. Trotz Verlust einiger Blätter enthält das Moskauer Stundenbuch noch immer 24 großformatige Miniaturen, 24 Illustrationen zum Kalenderzyklus und ist auf 173 Seiten mit exquisitem Randdekor versehen. Dort ist eine Vielzahl von Blumen, Tieren, Vögeln, Insekten, Teufeln & anderen Fantasiewesen in die bunten Blattranken eingestreut.
Das in aufwändiger Handarbeit geschaffene Faksimile, im Format von ca. 18,5 x 13,5 cm, enthält 235 Folios & ist eine originalgetreue Wiedergabe der Handschrift der Russischen Staatsbibliothek. Es ist mit einem dreiseitigen Goldschnitt versehen, der Einband besteht aus feinstem Leder mit Goldprägungen.

Das Faksimile befindet sich in einer edlen Aufbewahrungskassette mit Holzkern & gewölbtem Deckel. Diese ist außen mit Leder & innen mit Leinen bezogen; auf ihr ist ein Emailleschild des heiligen Georg angebracht (Moskauer Stadtwappen aus dem 18. Jh.). In der Kassette befinden sich - wie den Bildern zu entnehmen - das Faksimile sowie der Kommentarband. In diesem führt Prof. Ekaterina Solotowa anschaulich in die Schönheit & Historie des Moskauer Stundenbuchs ein (s. auch Bilder 18ff.).

Das Faksimile ist unbenutzt. Wie auch den 20 Originalbildern in der Galerie zu entnehmen, befindet es sich - wie vom Verlag ausgeliefert - zusammen mit dem Kommentarband in der Aufbewahrungskassette. Alles (auch die Kassette) ist in tadellosem Neuzustand (frisch, keine Lager-/Gebrauchsspuren).

Artikelnummer
Moskauer-Stunden-521
Verlag
Faksimile Verlag / Coron Exclusiv
Ort
Luzern, Gütersloh / München
Jahr
2007 / 2008
Gewicht
5 kg
Einband
Leder
Zustand
wie neu