Artikel 0 von 17

Schlechtendal, Flora von Deutschland, 5. Auflage, 31 Bände (mit Register), Tafeln, 1880

Monumental-Werk der Botanik. Alle 31 Bände (mit General-Register). Über 3.350 farbige Lithographien. Schöne Original-Halblederbände, Rücken mit Goldprägungen, Deckel mit Blindprägungen ...

Artikel derzeit nicht lieferbar

Flora von Deutschland
Herausgegeben von Schlechtendal, D. F. L. von / Langethal, L. E. / Schenk, Ernst
Fünfte (5.) Auflage. Revidirt, verbessert und nach den neuersten wissenschaftlichen Erfahrungen bereichert von Dr. Ernst Hallier
31 Bände (incl. Register-Band)
Verlag von Fr. Eugen Köhler, Gera-Untermhaus, 1880-1887

Komplette Ausgabe mit General-Register (Band 31) in schönen Original-Halblederbänden. Rücken mit goldgeprägten Titeln (Ausgabe, Bandnummer, Auflage, Inhalt etc.) sowie diversen goldgeprägten Zierlinien & Ornamentbändern. Blindgeprägte Buchdeckel mit floralen Motiven, jeweils mittig Vorderdeckel mit Prägung "Flora von Deutschland", Rückdeckel mit herausgebendem Verlag "Fr. Eugen Köhler Gera Untermhaus". Marmorierter Buchschnitt. Zusammen mehr als 3.600 Seiten, jeweils ein Namensregister am Ende, im ersten Band ein Vorwort, im letzten Band zusätzlich noch 10 Seiten Generalregister ("umfassend die Familien und Gattungen sämmtlicher 30 Bände"). Insgesamt über 3.350 farbige lithographische Chromotafeln & 10 schwarz-weiß Tafeln (genaue Kollation am Ende der Beschreibung). Format ca. 19,5 x 15 cm (Bandbreiten zwischen 2,5-6,5 cm). Letzte & gleichzeitig umfangreichste Ausgabe dieses reich illustrierten Monumental-Werkes der Botanik mit ausführlichen Erläuterungen zu den in Deutschland vorkommenden Pflanzen.

Wie auch den ersten sieben Originalbildern zu entnehmen, sind die Bände in überdurchschnittlicher Erhaltung. Keinerlei Einrisse an den Rückenkanten oder Außengelenken. Goldverzierungen noch kräftig glänzend. Buchschnitt ebenfalls beeindruckend. Der Einband einschließlich der Deckelkanten praktisch ohne Bereibung, lediglich der Buchrücken berieben. Auch innen sehr sauber, keine Anstreichungen o.a. Kein unangenehmer Geruch. Das Papier (Textseiten & Chromolithographien) hell & ohne Fleckigkeit. Die Abbildung 2478 ist verkehrt herum eingebunden, die Abbildung 3202 falsch mit 3201 beschriftet. Fünf Seiten sind am Seitenrand ein kleines Stück eingerissen (5 mm). In einem Band eine lose Abbildung; in zwei Bänden eine lose Lage (3 bzw. 8 Abbildungen & 2 bzw. 6 Seiten), bei einem dieser Bände beginnt sich zudem eine Lage zu lockern. Bei zwei Seiten ist an je einer Stelle mittig die Bindung zu sehen. Davon abgehen ist die Bindung jedoch intakt & stabil. In Band 28 auf Innendeckel Stempel der Buchhandlung „C. Haacke Buch- Musikalien- und Papierhandlung (Inhaber: C. Haushalter) Nordhausen Markt 18“.

Kollation: Die Ausgabe wurde incl. der Chromolithographien von uns auf Vollständigkeit überprüft. Alle Textseiten & die zehn unkolorierten Tafeln sind vollständig enthalten. Die Abbildungen 1.243 & 1.934 wurden bereits verlagsseitig nicht beigegeben (ein Eintrag mit der Nummer 1243 wurde nicht angelegt, Band 12 endet mit 1242 & Band 13 beginnt mit 1.244; die Abbildung 1.934 wurde laut Kommentar in Band 19 nicht eingebunden). Die Anzahl derLithographien wird im Nachwort (s. Bild 20) mit 3.283 Tafeln angegeben; hier demgemäß alle Chromolithographien komplett enthalten. In vielen Fällen gibt es zu einer Nummer zwei Abbildungen, in fünf Fällen drei & in zwei Fällen vier (dann mit a-c bzw. I-IV zusätzlich nummeriert) - daher hier (neben den schwarz-weiß Tafeln) insgesamt 3.368 farbige Tafeln enthalten.

Artikelnummer
Schlechtendal-5A
Autor
Schlechtendal, D. F. L. von / Langethal, L. E. / Schenk, Ernst (Hrsg.) / Hallier, Dr. Ernst
Verlag
Verlag von Fr. Eugen Köhler
Ort
Gera-Untermhaus
Jahr
1880-1887
Gewicht
33 kg
Einband
Original-Halbleder
Zustand
gebraucht