Artikel 0 von 17

Neueste Ergänzungen zu Pierers Universal-Lexikon, seltener Supplement zur 1./2./3. Auflage, 1855

Letzter Supplement / Ergänzungsband zur ersten bis vierten Ausgabe. Neueste Ergänzungen zu sämmtlichen Auflagen von Pierers Universal-Lexikon und jedem ähnlichen Werke ...

Artikel derzeit nicht lieferbar

Neueste Ergänzungen zu sämmtlichen (sämtlichen) Auflagen von Pierers Universal-Lexikon und jedem ähnlichen Werke.
2 Bände (komplett, gebunden in ein Buch)
Verlag von H. A. Pierer, Altenburg, 1855-1856

Letzter, sehr seltener Supplement / Ergänzungsband zur 1./2./3. Auflage (Erste bis Vierte Ausgabe) des Pierers Universal-Lexikons. Ergänzt die vorstehend genannten Pierer-Ausgaben (die dritte Auflage = vierte Ausgabe ist ein im Wesentlichen unveränderter Neudruck der zweiten Auflage = dritte Ausgabe).
Original-Halbledereinband. Lederrücken mit reichhaltigen Blindprägungen (florale Motive) sowie Goldprägungen („Universal-Lexikon“, „Ergänzungen“, Buchstabenbereich, Schmuck- & Zierlinien). Buchdeckel mit Lederecken abgesetzt. Format ca. 22 x 15 cm. Beide Teile (A-Z & Nachtrag zum Russisch-Türkischen Krieg) zusammen 938 Seiten.

Weitere Informationen zu Pierers Universal-Lexikon 1./2./3. Auflage Supplemente & Atlas-Bände

Wie auch allen 10 Originalbildern zu entnehmen, haben Buchrücken & Außengelenke keine Einrisse oder Fehlstellen; die Goldprägungen sind noch kräftig. Buchschnitt gedunkelt. Ecken stärker bestoßen; der Einband berieben, vorderer Deckel mit auffälligen Flecken (s. Bild 1). Innen vollständig, kein unangenehmer Geruch, keine Anstreichungen. Eine Seite am Seitenrand ein Stück eingerissen, die Seite 396 ist falsch mit 369 bezeichnet. Fleckig, teils gebräunt. Hinteres fliegendes Vorsatzpapier fehlt. Mittig ist das Papier beim hinteren Vorsatz zudem ein Stück angerissen (ca. zur Hälfte); beim vorderen Vorsatz ganz durchgerissen, so dass dort der Vorderdeckel nur noch am Buchrücken befestigt ist (s. Bild 3); Bindung der Seiten jedoch noch fest. 

Das Universal-Lexikon von Pierer verfolgte konzeptionell einen völlig anderen Ansatz als das Konversationslexikon von Brockhaus: Der Gebildete sollte sein allgemeines, der Gelehrte sein fachfremdes Wissen erschließen können. Mit diesem neuen Stil - die (auch heute noch übliche) zumeist sachliche-trockene, knappe & objektive Schreibweise – stellt das Werk einen richtungsweisenden Meilenstein in der Lexikographie dar, wurde später zum Vorbild aller Ausgaben & ist gewissermaßen der Urvater des heutigen Verständnisses von einem Nachschlagewerk.

1824-1836: Erstausgabe (26 Bände, rd. 19.200 S.) - Titel „Encyclopädisches Wörterbuch der Wissenschaften, Künste und Gewerbe. Bearbeitet von mehreren Gelehrten“ Im letzten Band hier zudem schon die Ankündigung der später folgenden Supplemente (veröffentlicht wurden allerdings sechs, statt der hier noch genannten zwei Supplemente).
1835-1836 erfolgte ein Neudruck aller 26 Bände mit etwas abweichendem Titel "Universal-Lexikon oder vollständiges encyclopädisches Wörterbuch" (= Zweite Ausgabe).
1840-1846: Zweite, völlig umgearbeitete Auflage (34 Bände, rd. 16.340 S.) - Titel  „Universal-Lexikon der Gegenwart und Vergangenheit oder neuestes encyclopädisches Wörterbuch der Wissenschaften, Künste und Gewerbe. Bearbeitet von mehr als 220 Gelehrten, (ab Band 16) mehr als 300 Gelehrten“ (= Dritte Ausgabe). Gewidmet dem regierenden Herzog Joseph von Sachsen-Altenburg. Letzte Ausgabe, an welcher Heinrich August Pierer beteiligt war. Über 300.000 Stichworte (zum Vergleich: Im zeitgleichen Brockhaus der achten Auflage sind es nur 12.000). Band 34 mit einem 80-seitigen Nachtrag; davon allein 70 Seiten zu (den gerade entstehenden) Eisenbahnen & einem Artikel „Socialismus und Communismus“.
1840-1846: Dritte Auflage (17 Bände, rd. 16.500 S.) - Titel „Universal-Lexikon der Gegenwart und Vergangenheit oder neuestes encyclopädisches Wörterbuch der Wissenschaften, Künste und Gewerbe. Bearbeitet von mehr als 300 Gelehrten, herausgegeben von H.A. Pierer. Dritte Auflage (Vierte Ausgabe). Unwesentlich veränderter Neudruck der 2. Auflage, deren 34 Bände in textlich geringfügig aktualisierter Form in 17 Bänden gebunden, noch einmal vom Altenburger Verlag vermarktet wurden. Im letzten Band wieder der o.a. 80-seitige Nachtrag.

Ergänzungen/Supplemente/Atlasbände zu den ersten drei Auflagen (bis Vierte Ausgabe):
1841-1847: Sechs Supplementbände; genauer Titel "Supplemente zum Universal-Lexikon oder Encyclopädischem Wörterbuch der Wissenschaften, Künste und Gewerbe".
1844Atlasband (bei Scheibe, Rieger und Sattler); genauer Titel „Erläuternder Atlas zum Universal-Lexikon von H.A.Pierer“ mit 125 Stahlstichen (Porträts, Karten & Stadtpläne).
1848Atlas der Abbildungen zu Pierers Universal-Lexikon Zweiter Auflage (68 Tafeln zu Anatomie, Geographie, Biologie, Zoologie, Schiffe, Militaria, Fechten, Sport, Landkarten, Stadtansichten etc.).
1851-1854: Weitere sechs Supplemente A-Z zur ersten & zweiten Auflage (und dritten) Auflage; genauer Titel „Supplemente zu Pierer’s Universal-Lexikon der Gegenwart und Vergangenheit oder neuestem encyclopädischen Wörterbuche der Wissenschaft, Künste und Gewerbe bearbeitet von mehr als 300 Gelehrten“. Im letzten Band mit Nachtrag Eisenbahnen & Russische Literatur. Zus. 2.824 S. (446, 526, 446, 446, 446, 514).
1855/1856: Zwei Bände Neueste Ergänzungen; genauer Titel: „Neueste Ergänzungen zu sämmtlichen Auflagen von Pierers Universal-Lexikon und jedem ähnlichen Werke“ (zumeist in ein Buch gebunden), mit Nachtrag zum Russisch-Türkischen Krieg. Zus. 938 S. (480, 458)

Artikelnummer
Pierer-Supple-NErg
Verlag
H. A. Pierer
Ort
Altenburg
Jahr
1855-1856
Gewicht
1,5 kg
Einband
(Original-) Halbleder
Zustand
gebraucht