Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Der Grosse Brockhaus 18. Auflage (1977-1981 / 1984)

Von 1977 an brachte der Verlag als Alternative zur 17. Auflage wieder einen „Großen Brockhaus“ in 12 Bänden heraus. Die 18. Auflage des Großen Brockhaus ist vollkommen neu konzipiert, bearbeitet & ausgestaltet. Insgesamt umfassen die 1981 komplett vorliegenden Bände des Grundwerkes auf rund 8.300 Seiten zusammen 200.000 Stichworte, 7 Mio. Worte & 24.000 Abbildungen (davon 80 Prozent in Farbe gehalten).

Hervorhebenswert in dieser Ausgabe sind die mehrschichtigen, stufenweise ausklappbaren Farbfolien (in der Galerie finden Sie einige Bilder), welche sich in den nachfolgenden Brockhaus Auflagen nicht wiederfinden.

Der geringere Umfang im Vergleich zur vorhergehenden 17. Auflage wurde primär durch Kürzung einzelner Beiträge (incl. der bibliographischen Angaben) erreicht. Größere ausgewogene Artikel bieten einen Überblick über ganze Gebiete und Epochen & zeigen Zusammenhänge auf. Dabei wurde durch Brockhaus in der Formulierung auf leichte Verständlichkeit besonders Wert gelegt; Literaturangaben bringen Hinweise auf weiterführende Publikationen.

Von dieser Brockhaus Enzyklopädie sind vier Einbandvarianten erhältlich, alle im klassischen Lexikonformat ca. 24,5 x 17,5 cm.

Grüne Kunstlederausführung (s. Bild 2)

Zunächst erschien diese Ausgabe mit Kopfgoldschnitt, rotem Rückenschild & einem grünen Schutzumschlag. Zielgruppe für dieses "frische Image" war hier die jüngere Generation.

Blaue Jubiläumsausgabe (Bild 3)

1980 erschien zum 175-jährigen Verlagsbestehen diese festliche, textidentische Jubiläumsausgabe. Der Einband in edlem königsblauem Buckramleinen, reich verzierter Rücken mit Goldprägungen & rotem Rückenschild, Brockhaus-Signet auf dem Buchdeckel & Kopfgoldschnitt. Auslieferung mit goldfarbenem Schutzumschlag. Diese Einbandgestaltung wurde von den beiden noch verlegten (und wesentlich seltener erhältlichen) Ausführungen übertroffen.

 Braune Ganzleder-Jubiläumsausgabe (Bilder 4+5)

Jeder Band ein Unikat, aus weitgehend naturbelassenem Leder schottischer Hochlandschafe. Rücken mit schwarzem Rückenschild & Goldprägungen, Brockhaus-Signet auf dem Buchdeckel, Kopfgoldschnitt. Das zugehörige Beiblatt mit Ausführungen des Verlages finden Sie in der Bildergalerie. Auslieferung in durchsichtiger Schutzfolie.

Weinrot/Braune Traditions-/ Exklusivausgabe (Bilder 6+7)

1985, in der Tradition des Reisebuchhandels & an die Prachteinbände des 19.Jahrhunderts anknüpfend. Einband aus sog. Cabra-Leder mit reich verzierten Rücken, in Gold geprägte Signatur des Verlagsgründers F.A. Brockhaus auf dem vorderen Buchdeckel & Kopfgoldschnitt. Das zugehörige Beiblatt mit Ausführungen des Verlages finden Sie ebenfalls in der Bildergalerie. Aufgrund der sehr kleinen Auflage & der bereits ab 1986 nachfolgenden 19. Auflage, die am seltensten erhältliche Einbandvariante der 18. Auflage.


Insgesamt erschienen bis 1984 noch neun Ergänzungsbände (Bilder 11 ff.):
Band 13: Karten (Atlas-Band)
Band 14: Ergänzungen A-Z
Band 15-20: Wahrig, Deutsches Wörterbuch in sechs Bänden (alle vier Ausführungen). In Zusammenarbeit mit der Deutschen Verlagsanstalt Stuttgart, welche dieses Wörterbuch auch in Nummerierung Band 1-6 eigenständig vertrieb (Bilder 17-19).
Band 15: Bildwörterbuch der deutschen Sprache. Selten, in einigen Einbänden sehr selten (da zumeist die Wahrig-Bände erworben wurden).


  Brockhaus 17. Auflage (1966) Brockhaus 19. Auflage (1986)