Startseite Neuzeitliche Ausgaben ab 1945Bibeln & Faksimiles Matthäus Merians Kupferbibel 1630 Neues Testament, Faksimile Coron

Matthäus Merians Kupferbibel 1630 Neues Testament, Faksimile Coron

Mauszeiger über dem oberen Bild öffnet Großansicht

Bitte wählen Sie das gewünschte Exemplar:

Sofort lieferbar Für Merkzettel bitte anmelden
ab 192,50 € *

*incl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Artikelbeschreibung

Faksimile-Ausgabe (Neues Testament) der Kupferbibel von Matthäus Merian mit dem Titel Biblia 1630 (Das Newe Testament durch Martin Luther verteutscht). Faksimile des Luxusexemplars der Württembergischen Landesbibliothek Stuttgart - Exklusivausgabe für den Coron Verlag
Coron bei Kindler Verlag, Berlin, 2002/2003/2005 (2015)

Es handelt sich um ein außergewöhnliches Kunstwerk der Straßburger Bibel von 1630 mit den kunst- & geistesgeschichtlich bedeutsamen Illustrationen Merians sowie um ein Meisterwerk der Buchbinderkunst:
• Titelblatt in 23½ Karat handvergoldet • 3-Seiten-Rundumgoldschnitt (Unterschied zur Auflage aus dem Jahr 1985, welche nur einen Kopfgoldschnitt aufweist) • Original Vollrindledereinband (handgebunden) mit Echtgold & Prägungen mit 2 Metallverschlüssen & Eckbeschlägen • 336 Seiten mit 77 colorierten Kupferstichen des Originals (in 7 Farben-Druck auf speziell nachgestaltetem Naturpapier) • altdeutsche Schriften • Format: ca. 30 cm x 43 cm x 8 cm / Gewicht: ca. 6 kg • Konzeption & Gestaltung: Verlag Müller und Schindler Stuttgart. Faksimileband: Reproduktionen: Binder Offset, Ditzingen / Druck: Holzer Druck und Medien, Weiler im Allgäu / Einband: Buchbinderei Richard Meyer, Esslingen-Mettingen.

Sie befinden sich auf der allgemeinen Beschreibungsseite dieses Artikels. Wir bieten von dieser Bibel je nach Verfügbarkeit in der Erhaltung unterschiedliche Exemplare an. Um zu den konkreten Angeboten mit genauer Zustandsbeschreibung zu gelangen, wählen Sie bitte zunächst im Auswahlfeld oben rechts das gewünschte Exemplar (unterhalb des gleichlautenden Textes).

Matthäus Merian der Ältere (1593-1650) ist der wohl bekannteste Kupferstecher der Kunstgeschichte. Nach Studienreisen durch Frankreich, Deutschland & die Niederlande hielt sich Merian zunächst in Basel auf. 1624 übernahm er die Verlagsanstalt seines Schwiegervaters de Bry in Frankfurt, der seinerseits ein berühmter Kupferstecher & Radierer war. Unter Merians Leitung sind dort von 1625-1627 rund zweihundertfünfzig Kupferstiche zur Bibel entstanden.

Passende Angebote:




Kontakt:

Lexikon und Enzyklopädie
Biesenbach 49
51381 Leverkusen

Tel.: +49 (0)2171 581569
Fax: +49 (0)2171 581608

E-MailWhatsAppFBook

Sicherheit & Vertrauen:

Jahre Erfahrung als Fachhändler · Detaillierte Prüfung & Beschreibung der Bücher · Auf Wunsch individuelle Beratung · 14 Tage Rückgaberecht · Schneller Versand mit DHL · Sichere SSL Datenverschlüsselung 

© 2017, lexikon-und-enzyklopaedie.de