Startseite Früheste Ausgaben bis 1880Weltgeschichte Millot, Allgemeine Weltgeschichte alter, mittler und neuer Zeiten, 19 Bände, Stiche, 1813-1818

Millot, Allgemeine Weltgeschichte alter, mittler und neuer Zeiten, 19 Bände, Stiche, 1813-1818

Mauszeiger über dem oberen Bild öffnet Großansicht
Sofort lieferbar Für Merkzettel bitte anmelden
1.000,00 € *

*incl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Artikelbeschreibung

Des Herrn Abts Millot Allgemeine Weltgeschichte alter, mittler und neuer Zeiten.
Aus dem Französischen. Mit Zusätzen und Berichtigungen von Wilhelm Ernst Christiani. Ab Band 17: Fortgesetzt von Joseph Freyherrn von Hormayr.
19 Bände (komplett)
Verlag Kath. Gräffer & Härter, Wien, 1813-1818

Für die Zeit dekorative Original-Pappeinbände mit zwei Rückenschildern & Goldprägungen. Gleichermaßen gearbeitete, schöne Deckel. Dreiseitiger Gelbschnitt. Format ca. 21 x 13 cm. Alle Bände jeweils mit einem hübschen Kupferstich als Frontispiz (außer Registerband; diesem wurde verlagsseitig keiner beigebunden); somit alles komplett. Je Band rd. 400 Seiten, insgesamt etwa 7.500 Seiten.
Millots Universalgeschichte ("Elements de l'histoire generale ancienne") wurde zunächst von Christiani (seinerzeit u.a. Professor in Kiel) ins Deutsche übersetzt. Die neunbändige "Universalhistorie" des Abbe Claude Francois Xavier Millot wurde zudem von Christiani für die Zeit von 1748 an erweitert; auf 15 Bände sowie den Registerband 16. Diese Ausgabe wurde erneut mit Band 17 bis 19 durch Hormayr (Hormayer) fortgeführt. Diese Fortführung des Werkes bis in die neueste Zeit "Vom Tode Friedrich des Großen bis zum zweyten Pariser Frieden". Somit hier alle erschienenen 19 Bände mit allen Kupferstichen des seinerzeit sehr populären Geschichtswerkes vorliegend.

Wie auch den 17 Originalbildern zu entnehmen, sind die Bücher in überdurchschnittlicher Erhaltung. Sehr harmonische Rückenansicht; zudem keinerlei Fehlstellen oder dgl. Buchecken bestoßen, Kanten kaum berieben. Buchschnitt fantastisch erhalten; ebenso die wunderschönen Deckel, lediglich bei zwei Bänden gibt es dort einen kleinen Abrieb. Rückenkanten mit Bereibung, bei einem Band ganz kleiner Einriß.
Innen tadellos. Die vorderen & hinteren Seiten etwas blass-fleckig; sonst nur vereinzelt mal ein blasser Fleck. Die Bücher sind vollzählig, ohne Anstreichungen, nichts lose. Feste Bindungen & Blöcke. Gelegentlich eine Seite mit typischem Büttenpapier-Abschluß am Rand.
Vollständig, alle Frontispize beinhaltend & in ansprechender Erhaltung heute nicht mehr allzu häufig erhältliche Geschichtsausgabe.

Passende Angebote:




Kontakt:

Lexikon und Enzyklopädie
Biesenbach 49
51381 Leverkusen

Tel.: +49 (0)2171 581569
Fax: +49 (0)2171 581608

E-MailWhatsAppFBook

Sicherheit & Vertrauen:

Jahre Erfahrung als Fachhändler · Detaillierte Prüfung & Beschreibung der Bücher · Auf Wunsch individuelle Beratung · 14 Tage Rückgaberecht · Schneller Versand mit DHL · Sichere SSL Datenverschlüsselung 

© 2017, lexikon-und-enzyklopaedie.de