Startseite Früheste Ausgaben bis 1880Meyers Konversations-Lexikon 3. Auflage (1874-1884) Meyers Konversations-Lexikon 3. Auflage Meidinger, 15 Bände (A-Z), 1874-1878

Meyers Konversations-Lexikon 3. Auflage Meidinger, 15 Bände (A-Z), 1874-1878

Mauszeiger über dem oberen Bild öffnet Großansicht
Sofort lieferbar Für Merkzettel bitte anmelden
475,00 € *

*incl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Artikelbeschreibung

Meyers Konversations-Lexikon. Eine Encyklopädie des allgemeinen Wissens.
Dritte (3.) gänzlich umgearbeitete Auflage
15 Bände (Grundlexikon A-Z)
Leipzig, Verlag des Bibliographischen Instituts, 1874-1878

Prachtausgabe der Hofbuchhandlung H.J. Meidinger, Berlin. Eine der schönsten, wenn nicht gar die schönste Einbandvariante dieser 3.Auflage: Dekorative Original-Halbledereinbände mit Bünden & umfangreichen Goldprägungen (Titel der Ausgabe, Bandnummer, Buchstabenbereich, florale Ornamentik & viele Schmuckelemente /-linien). Gestalterisch - für diese Zeit selten - besonders hervorhebenswert, daß Teile der Rücken etwas nach innen gearbeitet sind (z.B. nahezu komplett im mittleren Bereich um die goldgeprägte Bandnummer herum). Deckel mit blauen Leinenbezügen & (sehr intensiv) farbig marmorierter Pfauenbuchschnitt. Format ca. 25 x 17 cm. Komplettes Exemplar in 15 Bänden (etwa 15.600 Seiten, 70.000 Stichworte, fast 400 Tafeln in Stahlstich, Holzstich oder Lithographie).

Weitere Informationen zu Meyers Konversations-Lexikon 3.Auflage

Wie auch den ersten sieben Originalbildern zu entnehmen, ist der Ledereinband berieben. Die Rückenkanten ohne Mängel wie den häufig anzutreffenden Einrissen oder Fehlstellen. Lediglich ein Außengelenk unten mit kleinem & in der Gesamtansicht nicht zu sehendem Einriss. Ecken teils stärker bestoßen. Der obere Pfauenbuchschnitt gedunkelt. Deckelbezug berieben; teils fleckig, bei einem Band ist das Leinen am Übergang zum Lederumschlag etwas aufgefasert & hat zudem drei kleine Löchel. Innen ohne unangenehmem Geruch. Eine Textseite sowie Abbildung am Rand ein Stück eingerissen. In Band 14 wurden 1 cm am unteren Rand der Titel -& Vortitelseite abgeschnitten. Eine Abbildung lose & mit Fehlstück; ansonsten alles fest eingebunden. Bei etwa der Hälfte der Bände ist an einer Stelle mittig die Fadenbindung zu sehen. Seiten leicht gebräunt; ein Teil durchgehend, ein Teil hauptsächlich auf den vorderen & hinteren Seiten fleckig; Vorsätze dabei häufig besonders stark betroffen. Dort auch kleiner Aufkleber der herausgebenden Buchhandlung Meidinger.

Die dritte Auflage wurde von 1874-1878 im Umfang von 15 Bänden A-Z (Titel: "Meyers Konversations-Lexikon. Eine Encyklopädie des allgemeinen Wissens") veröffentlicht. Der Text "gänzlich umgearbeitete Auflage" weist darauf hin, daß gegenüber der vorangegangenen zweiten Auflage in vielen Bereichen eine deutliche Überarbeitung erfolgte. Zudem mit dieser Auflage der Umbau zu einem durchgängig neutral eingestellten Lexikon abgeschlossen. Das 15-bändige Grundlexikon mit etwa 15.600 Seiten, 70.000 Stichworten, fast 400 Tafeln in Stahlstich, Holzstich oder Lithographie.

Ergänzend erschienen noch:
• 1878: Ergänzungen und Register (Band 16)
• 1879: Atlas Erste Hälfte bzw. Atlas Zweite Hälfte (Tafeln dann nicht im Lexikon eingebunden)
• 1880: Schlüsselband ("Systematisches Verzeichnis sämtlicher Artikel, nach den Wissenschaften, Künsten und Gewerben übersichtlich geordnet und gegliedert")
• 1880: Jahres-Supplement 1879/1880 (Band 17)
• 1881: Jahres-Supplement 1880/1881 (Band 18)
• 1882: Jahres-Supplement 1881/1882 (Band 19)
• 1883: Jahres-Supplement 1882/1883 (Band 20)
• 1884: Jahres-Supplement 1883/1884 (Band 21, mit Generalregister)

In der 3.Auflage veröffentlichte der Verlag zudem eine Kalbleder-Prachtausgabe.
Sie kostete seinerzeit 240 Mark (etwa das 25-fache der Normalausgabe), ist breitrandig (vergrößertes Format von 18,8 x 26,4 cm) & wurde auf holzfreiem Papier gedruckt. Diese Ausgabe wurde 1879 auf der Berliner Gewerbe-Austellung als einzigstes (!) Ausstellungsstück des Bibliographischen Instituts vorgestellt. Der Verlag glaubte "mit diesem einzigen Ausstellungsgegenstand sich nicht bloß als Gewerbe, sondern auch als Kunstgewerbe ausreichend zu vertreten" heißt es im Ausstellungsprospekt. Die Prachtausgabe war die Antwort des Bibliographischen Instituts auf den allgemein beklagten Qualitätsmangel der deutschen Buchproduktion, die im Ausland als "billig und schlecht" bezeichnet wurde.

Passende Angebote:




Kontakt:

Lexikon und Enzyklopädie
Biesenbach 49
51381 Leverkusen

Tel.: +49 (0)2171 581569
Fax: +49 (0)2171 581608

E-MailWhatsAppFBook

Sicherheit & Vertrauen:

Jahre Erfahrung als Fachhändler · Detaillierte Prüfung & Beschreibung der Bücher · Auf Wunsch individuelle Beratung · 14 Tage Rückgaberecht · Schneller Versand mit DHL · Sichere SSL Datenverschlüsselung 

© 2017, lexikon-und-enzyklopaedie.de