Startseite Früheste Ausgaben bis 1880Brockhaus Conversations-Lexicon 1./2./3./4. Auflage (1796-1820) Brockhaus Conversations-Lexicon 2./3. Auflage, 14 Bände (incl. Supplemente), 1814-1824, selten

Brockhaus Conversations-Lexicon 2./3. Auflage, 14 Bände (incl. Supplemente), 1814-1824, selten

Mauszeiger über dem oberen Bild öffnet Großansicht
Sofort lieferbar Für Merkzettel bitte anmelden
1.700,00 € *

*incl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Von dieser Ausgabe sind auch Einzelbände erhältlich.

Artikelbeschreibung

(Brockhaus) Conversations-Lexicon oder encyclopädisches Handwörterbuch für gebildete Stände bzw. Conversations-Lexicon oder Handwörterbuch für die gebildeten Stände über die in der gesellschaftlichen Unterhaltung und bei der Lectüre vorkommenden Gegenstände, Namen und Begriffe [...]
Zweite (2.) ganz umgearbeitete Auflage bzw. Dritte (3.) Auflage des ersten bis vierten Bandes
14 Bände: Grundlexikon, Supplemente & Neue Folge A-J
F.A. Brockhaus, Leipzig & Altenburg, 1814-1824

Einheitlich gebundene Original-Halbledereinbände. Braune Lederrücken mit Rückenschild, goldgeprägten Titeln, Zierlinien, Schmuckbändern & unten einem goldgeprägten, floralen Ornament. Deckel mit marmoriertem Kiebitzpapier bezogen & mit braunen Lederecken verstärkt. Dreiseitig roter Buchschnitt. Format ca. 18,5 x 12 cm. Alle Bände insgesamt (incl. relevanten Anhängen) rd. 13.500 Seiten.
Überkomplettes Exemplar mit folgenden Bänden:
Band 1-10: Grundlexikon A-Z, 1814-1819 (s. Bilder 1-13)
Band 11: Supplementband zum Conversations-Lexicon für die Besitzer der ersten, zweiten und dritten Auflage. Enthaltend die wichtigsten neuen Artikel und Verbesserungen der vierten Auflage, vom ersten bis zum siebenten Bande, 1818 (s. Bilder 2,6,14-17)
Band 12+13: Supplementbände für die Besitzer der ersten, zweiten, dritten und vierten Auflage. Enthaltend die wichtigsten neuen Artikel und Verbesserungen der fünften Auflage (4 Abteilungen in 2 Bänden), 1819-1820 (s. Bilder 2,6,18-22)
Band 14: Neue Folge. In zwei Bänden. Erste Abteilung A-C & zweite Abteilung D-J des ersten Bandes (von zwei), 1822-1824 (s. Bilder 2,6,23-26).
Diese sehr frühe Brockhaus-Ausgabe ist in dieser Vollständigkeit (mit den drei Supplementen bis zur fünften Auflage) heute nicht mehr allzu oft erhältlich.

Weitere Informationen zu Brockhaus Conversations-Lexikon 2./3./4. Auflage (1812-1819/1820)

Wie auch den 26 Originalbildern zu entnehmen, sind die Bücher insgesamt noch gut erhalten. Bindung intakt, keine fehlenden Seiten. Kein unangenehmer Geruch. Keine Anstreichungen oder Randbemerkungen, alles leserlich. Einige Seiten mit dem typischen Büttenpapierabschluss. Seiten fleckig & gebräunt, beides nicht gravierend. Abklatsch der Lederecken auf den Innendeckeln. In zwei Bänden auf Titel, Vortitel & den ersten Seiten ein größerer, hellbrauner Fleck. In ebenfalls zwei Bänden Innendeckel & hinterer, fliegender Vorsatz verschmutzt. Das Papier eines weiteren Innendeckels fehlt zur Hälfte, dort mittig von oben u unten auch jeweils ein Stück eingerissen. Drei Doppelseiten beginnen sich zu lockern. Die Bücher tragen auf verschiedenen Seiten Stempel vom „Rheinisch Westfäischen Wirtschafsarchiv, Köln, Unter Sachsenhausen 4“ : acht Bände auf den letzten Seiten & dem hinteren Innendeckel, neun Bände auf dem vorderen Innendeckel, fast alle Bände auf dem dortigen fliegenden Vorsatz & sieben Bände auch auf den ersten drei Seiten.
Am Einband Gebrauchsspuren in Form von Bereibungen bzw. Bestoßungen. Der Buchschnitt noch sehr ansehnlich. Ebenfalls die Buchdeckel, hier lediglich bei zwei Deckeln Flecke sowie an einem eine Stelle von 1 cm mit Spuren ehemaligen Wurmfraß. Das Leder an den Buchecken größtenteils stärker bestoßen, an den Buchrücken brüchig & den Rückenkanten sowie -etiketten teils mit Abplätterungen. Die Außengelenke bei sechs Bänden mit Einrissen von 1,5 bis 3 cm, eine Rückenkante ein kleines Stück von 0,5 cm eingerissen.
Die Supplementbände & der Band der Neuen Folge mit stärkeren Beschädigungen am Einband: Ein Außengelenk 3 cm eingerissen, eines zur Hälfte (s. Bild 23), bei einem sind sie komplett gerissen (der Buchrücken offenbar nur noch in der Mitte fixiert, s. Bild 15) & bei einem weiteren Band ist das vordere Vorsatzpapier innen mittig zur Hälfte sowie das Außengelenk unten & oben ca. 3 cm eingerissen, dort auch ein Einriss quer (ein Stück Leder hängt fast lose, s. Bild 18).

Wie so oft bei dieser - kaum noch vollständig erhältlichen - frühen, noch zu Lebzeiten des Verlagsgründers erschienenen Brockhaus Ausgabe finden sich unterschiedliche Titelblätter / Auflagenvermerke im Hauptwerk. Diese Besonderheit entstand dadurch, dass die Bände der 2./3./4.Auflage - in Reaktion auf den Macklot'schen Raubdruck - parallel durch Brockhaus veröffentlicht wurden. Allerdings sind die Bände 5-10 bei der 2. & 3.Auflage identisch bzw. die Bände 8-10 bei allen drei Auflagen.
Beim vorliegenden Exemplar alle 10 Bände einheitlich mit Titelblatt "Conversations-Lexicon oder encyclopädisches Handwörterbuch für gebildete Stände" (=3.Auflage). Bei den Bänden 1-4 dort im unteren Bereich mit "Dritte Auflage des ersten bis vierten Bandes" (s. Bild 7 vom Titel des ersten Bandes), bei den Bänden 5-9 mit "Zweite, ganz umgearbeitete Auflage" ausgewiesen (s. Bild 8) & im zehnten Band jeweils einmal mit dem Titelblatt der dritten Auflage & der zweiten Auflage (s. Bilder 10 & 11) ohne weiteren Hinweis zur Auflage (da zu allen drei passend bzw. gehörend). Somit ein in sich konsistentes, komplettes Lexikon, welches zusammen mit dem ersten Supplementband von 1818 auf den Stand der vierten Auflage & mit den beiden Supplementbänden von 1819/1820 sogar noch auf den Stand der fünften Auflage erweitert wird.

Die zweite Auflage kann als eigentliche Geburtsstunde des Brockhaus Lexikons angesehen werden, da der Text der veralteten - de facto nur von Brockhaus aufgekauften - ersten Ausgabe völlig umarbeitet & erweitert wurde. Gleichzeitig schuf er auch einen neunen, bis heute gültigen Lexikontyp: Das in alle Welt kopierte „Konversationslexikon“ mit deutlich hervorgehobenem universellen bzw. enzyklopädischen Charakter.

Der Druckbeginn der zweiten Auflage war 1812, der dritten Auflage 1814 & der vierten Auflage 1817. Alle drei Auflagen wurden 1819 mit dem zehnten Band gleichzeitig abgeschlossen. Einige Bände dieser drei Auflagen wurden nebeneinander mit gleichem Inhalt gedruckt & verlagsseitig bei diesen Bänden alle relevanten Titelblätter mitgeliefert, mit entsprechenden Hinweisen an die Buchbinder, daß von den "Titeln derjenige vorgesetzt werde, unter welchem der resp. Abnehmer die ersten [...] Theile erhalten und gebunden hat.“ Trotz dieser Hinweise, sind in den hinteren Bänden bei einigen Fällen auch vom Buchbinder schlichtweg der falsche, manchmal auch alle verschiedenen Titel eingebunden wurden. Daher dieses Lexikon trotz einheitlichem Einband oft mit verschiedenen Titelblättern anzutreffen.

Auch aufgrund der geringen Auflage (von den ersten beiden Bänden der 2.Auflage wurden z.B. nur 1.500 Exemplare gedruckt) sind heute sowohl vollständige Lexika als auch die ergänzenden Supplemente in adäquater Erhaltung nur noch sehr selten erhältlich. Dies gilt insbesondere für die ersten vier Bände der zweiten Auflage, da Brockhaus seinen Abnehmern angeboten hat, diese gegen Exemplare des Neudruckes der dritten Auflage für entsprechenden Aufpreis zu ersetzen & daher bereits seinerzeit ein Teil dieser Bände ausgetauscht wurde. Bisher (Stand: 09/2016) hatten wir nur zwei Exemplare mit auch den ersten vier Bänden in zweiter Auflage; im Antiquariatshandel haben wir die letzten Jahre noch kein derartiges Exemplar gesehen (etwas häufiger: die ersten vier Bände im Neudruck der dritten Auflage; der Rest weitestgehend zweite Auflage).

2.Auflage, (1812-1819), Titel "Conversations-Lexicon oder Handwörterbuch für die gebildeten Stände über die in der gesellschaftlichen Unterhaltung und bei der Lectüre vorkommenden Gegenstände, Namen und Begriffe, in Beziehung auf Völker- und Menschengeschichte, Politik und Diplomatik, Mythologie und Archäologie, Erd-, Natur-, Gewerb- und Handlungskunde, die schönen Künste und Wissenschaften: mit Einschluß der in die Umgangssprache eingegangenen ausländischen Wörter und mit besonderer Rücksicht auf die älteren und neuesten merkwürdigen Zeitereignisse". Die Bände 2-4 mit umfangreichen Nachträgen (in den folgenden Auflagen diese bereits integriert).

3.Auflage (1814-1819), Band 5-10 sind in der 2. & 3.Auflage gleich. Titel ""Conversations-Lexicon oder encyclopädisches Handwörterbuch für gebildete Stände". Der achte Band in der Erstausgabe mit Nachträgen zum siebenten Bande (später sind diese direkt im siebenten Band integriert).

4.Auflage (1817-1819), Band 8-10 identisch mit der 2. & 3.Auflage, Titel wie vorstehend jedoch mit dem Zusatz "In zehn Bänden" oder "Allgemeine Hand-Encyclopädie für die gebildeten Stände. In alphabetischer Ordnung und in zehn Bänden". Bei richtiger Einbindung durch den Buchbinder hier alle 10 Bände ohne jegliche das Lexikon betreffende Nachträge (Anhänge).

Nachfolgende Supplemente:
1818, Supplementband für Besitzer der 1.-3.Auflage ("enthaltend die wichtigsten neuen Artikel und Verbesserungen der vierten Auflage"). Dieser umfaßt nur die Buchstabenbereiche A-O für die Bände 1-7, da Band 8-10 in allen drei Auflagen gleich.
1819/1820 noch zwei Supplemente (4 Abteilungen in 2 Bänden) für Besitzer der 1.-4.Auflage ("enthaltend die wichtigsten neuen Artikel und Verbesserungen der fünften Auflage").

Passende Angebote:




Kontakt:

Lexikon und Enzyklopädie
Biesenbach 49
51381 Leverkusen

Tel.: +49 (0)2171 581569
Fax: +49 (0)2171 581608

E-MailWhatsAppFBook

Sicherheit & Vertrauen:

Jahre Erfahrung als Fachhändler · Detaillierte Prüfung & Beschreibung der Bücher · Auf Wunsch individuelle Beratung · 14 Tage Rückgaberecht · Schneller Versand mit DHL · Sichere SSL Datenverschlüsselung 

© 2017, lexikon-und-enzyklopaedie.de