Startseite Früheste Ausgaben bis 1880Atlanten / Kartenbände / Tafelbände Brockhaus Systematischer Bilder-Atlas zum Conversations-Lexikon, EA 1849 (f. 500 Tafeln)

Brockhaus Systematischer Bilder-Atlas zum Conversations-Lexikon, EA 1849 (f. 500 Tafeln)

Mauszeiger über dem oberen Bild öffnet Großansicht
Sofort lieferbar Für Merkzettel bitte anmelden
1.000,00 € *

*incl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Artikelbeschreibung

(Brockhaus) Systematischer Bilder-Atlas zum Conversations-Lexikon. Ikonographische Encyklopädie der Wissenschaften und Künste. Entworfen und nach den vorzüglichen Quellen bearbeitet von Johann Georg Heck.
Erstausgabe / 1. Auflage
2 Tafelbände (alle 10 Abteilungen)
F.A. Brockhaus, Leipzig, 1849-1851

Diese Ausgabe ist eines der umfangreichsten Tafelwerke dieser Zeit & war insbesondere als Ergänzung zu den - zu dieser Zeit immer noch unbebilderten - Lexikon-Ausgaben von Brockhaus gedacht.
Exemplar der Erstausgabe mit allen 10 Abteilungen der Tafelbände in für die Zeit äußerst dekorativen Original-Halbledereinbänden: Rücken mit sechs Bünden, drei Flächen mit Blindprägungen sowie reichen Goldprägungen (Titel, Nummer der beinhaltenden Abteilungen, Zierlinen & florale Schmuckelemente (siehe Bilder in der Galerie). Deckel mit marmoriertem Buntpapier bezogen & Lederecken abgesetzt. Auf den von den Außengelenken kommenden Lederflächen (vor dem Buntpapierbeginn) jeweils noch eine verzierende Blindprägung von oben nach unten. Format ca. 23,5 x 32 cm (Quer Gr.8°). Band 1 mit den Illustrationen der ersten vier Abteilungen, Band 2 enthält die Abteilungen 5-10. Mit 489/490 (von 500) Tafeln; die genaue Kollation am Ende der Beschreibung.

Weitere Informationen zu Brockhaus Bilder-Atlas zum Conversations-Lexikon (1./ 2. Auflage 1849-1875)

Wie auch den 22 Originalbildern zu entnehmen ist die Rückenansicht ist überdurchschnittlich gut erhalten. Keinerlei Einrisse oder Fehlstellen. Außen berieben; Kanten & Ecken stärker. Buchschnitt sehr gut erhalten. Erwähnenswert ist am Papier des Deckelbezugs beim zweiten Band ein Fehlstück (s. Bild 22 in der Bilder-Galerie). Innen alles in sehr gutem Zustand. Bindung fest, keine losen oder eingerissenen Tafeln. Von den hanschriftlichen Nummerierungen abgesehen, keine Anstreichungen oder dgl. Seiten teils fleckig (überwiegend rückseitig) bzw. etwas braunrandig. Alle Bilder jedoch ohne nennenswerte Läsuren (alle Abbildungen sind Originalbilder).
In diesem Zustand & in derart dekorativen Einbänden sowie mit nahezu allen Tafeln heute nicht mehr allzu häufig erhältlich.

Kollation: • 1. Abtheilung: Mathematische und Naturwissenschaften. Mit 139 von 141 Tafeln (14, 98 fehlen) • 2. Abtheilung: Geographie. Mit 44 von 44 Tafeln • 3. Abtheilung: Geschichte und Völkerkunde. Mit 39 von 39 Tafeln • 4. Abtheilung: Völkerkunde der Gegenwart. Mit 42 von 42 Tafeln • 5. Abtheilung: Kriegswesen. Mit 45 von 51 Tafeln (174, 199, 229, 242, 254, 301 fehlen) • 6. Abtheilung: Schiffbau und Seewesen. Mit 30 von 32 Tafeln (182, 216 fehlen) • 7. Abtheilung: Geschichte der Baukunst. Mit 60 von 60 Tafeln • 8. Abtheilung: Religion und Cultus. Mit 31 von 30 Tafeln (die zusätzliche Tafel ist ebenfalls mit Abteilung VIII gekennzeichnet) • 9. Abtheilung: Schöne Künste. Mit 26 von 26 Tafeln • 10. Abtheilung: Gewerbswissenschaft (Technologie). Mit 34 von 35 Tafeln (280 fehlt). Im ersten Band nicht beigebunden die beiden Titelblätter der 4. Abteilung; im zweiten Band fehlen die Titel der 7. sowie der 8. Abteilung.

Erstmals mit der 13. Auflage (1882 ff.) enthielt das Brockhaus Lexikon direkt in der Ausgabe eingebundene (ganz- oder mehrseitige) Illustrationen & Karten. In den Anfangsjahren erschienen verlagsseitig keine separaten Illustrationswerke (dies wurde ab Mitte der 1820er Jahre indirekt von anderen Herausgebern wie etwa Herder mit der Systematischen Bilder-Galerie übernommen).

Zur 9. Auflage (1848 ff.) wurde erstmals von Brockhaus selbst ein Illustrationswerk unter dem Titel Systematischer Bilder-Atlas zum Conversations-Lexikon. Ikonographische Encyklopädie der Wissenschaften und Künste herausgegeben. Begonnen 1844, beendet 1849 & in der Hauptverantwortung Johann Georg Heck. Dieser Bilder-Atlas beinhaltet zehn Abteilungen umfassende Tafelbände (mit 500 Tafeln & Karten) zu einem breiten Spektrum (Geographie, Kriegswesen, Geschichte und Völkerkunde, Schiffbau und Seewesen, Schöne Künste u.a.) sowie erläuternde Textbände. Heute vollständig, mit allen Tafeln, nur noch sehr selten enthältlich. Diese Erstausgabe des Bilder-Atlas' blieb auch zur nachfolgenden 10. Auflage (1851 ff.) das bildliche Ergänzungswerk.

Zur 11. Auflage (1864 ff.) erschien von 1869-1875 bei Brockhaus eine erneuterte Ausgabe unter dem Titel Bilder-Atlas. Ikonographische Encyklopädie der Wissenschaft und Künste. Ein Ergänzungswerk zu jedem Conversations-Lexikon. Zweite vollständig umgearbeitete Auflage. Bearbeitet von Karl Gustav von Berneck, Ferdinand Bischoff, Karl Bruhns, Moriz Carriere, Bernhard von Cotta, August Essenwein, August von Eye, Wilhelm Fränkel, Georg Gerland, Wilhelm Hamm, Eduard Hartig, Rudolf Heyn, Henry Lange, Johann Müller, Bernhard Hermann Obst, Otto Prölß, Friedrich Schoerdler, Julius Schott, Reinhard Schwamkrug, Alfred Stelzner, Otto Ule, Karl Vogt, Heinrich Adolf Weiske, Theodor Weiß, Reinhold Werner, Moritz Willkomm.
Acht großformatige Tafelbände (mit 500 Tafeln & Karten in Stahlstich, Kupferstich & Lithographie; teils farbig) zu einem breiten Spektrum (Mathematik, Culturgeschichte, Erdkunde, Seewesen, Mechanische Technik, Geographie u.a.) sowie zwei erläuternde Textbände. Die 2. Auflage des Bilder-Atlas war auch zur anschließenden 12. Auflage (1875 ff.) das zugehörige Illustrationswerk.

Passende Angebote:




Kontakt:

Lexikon und Enzyklopädie
Biesenbach 49
51381 Leverkusen

Tel.: +49 (0)2171 581569
Fax: +49 (0)2171 581608

E-MailWhatsAppFBook

Sicherheit & Vertrauen:

Jahre Erfahrung als Fachhändler · Detaillierte Prüfung & Beschreibung der Bücher · Auf Wunsch individuelle Beratung · 14 Tage Rückgaberecht · Schneller Versand mit DHL · Sichere SSL Datenverschlüsselung 

© 2017, lexikon-und-enzyklopaedie.de